Das Rauchfrei Programm

Das Florence-Nightingale-Krankenhaus unterstützt alle Raucher, die rauchfrei werden wollen. Jeden Montag bietet Dr. med. Reiner Wittke, Oberarzt am Lungenkrebszentrum Düsseldorf-Kaiserswerth einen Informationsvortrag von 15 bis 16 Uhr im Raum EP 16 (Erdgeschoss) für alle Raucher an. Das Rauchverhalten und Möglichkeiten der Tabakentwöhnung werden erläutert. Zur Tabakentwöhnung wird die Teilnahme an einem Gruppenkurs „Das Rauchfrei Programm“ empfohlen.

Das Rauchfrei Programm berücksichtigt neben den vielen Gemeinsamkeiten auch die unverkennbare Individualität der Raucher und unterstützt individuelle Wege aus dem Tabakkonsum. Mit dieser Vorgehensweise grenzt sich das Programm von anderen auf dem Markt angebotenen Programmen ab, die ihre Methode als die für alle Raucher richtige ansehen und z. B. einen Rückfall damit erklären, dass der Raucher die Methode noch nicht verstanden habe und sie erneut lernen müsse.

Der Gruppenkurs besteht aus drei Terminen mit einwöchigem Abstand und je drei Stunden Anwesenheit:

  • Im 1. Termin wird die Tabaksucht veranschaulicht und das individuelle Rauchverhalten analysiert. Hierzu wird die Zeit bis zum 2. Termin dazu genutzt, jede Zigarette zu registrieren und zu kommentieren.
  • Im 2. Termin findet der Rauchstopp statt. Die letzte Zigarette wird in einer Pause geraucht und die erste rauchfreie Zeit individuell geplant. Ziele und Symbole für die Rauchfreiheit werden individuell gefunden.
  • Der 3. Termin dient der Stabilisierung des rauchfreien Lebens. Außerdem wird der Kursteilnehmer durch zwei Telefontermine (nach dem 2. und dem 3. Termin) in seinem rauchfreien Leben bestärkt.

Jeder Kursteilnehmer erhält ein Handbuch. Auf fast schulische Weise wird der Schritt in das rauchfreie Leben vorbereitet. Durch Vorträge, individuelle Analyse, Gruppendynamik, interaktives Rollenspiel und Erfahrungsberichte gestaltet sich der Kurs sehr lebendig.

Der Inhalt entspricht dem Rauchfrei Programm der IFT-Gesundheitsförderung, die über eine 40-jährige Erfahrung in der Entwicklung und Evaluation von Präventionsprogrammen verfügt. Das Rauchfrei Programm wurde in Kooperation mit dem IFT Institut für Therapieforschung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt. In einer Reihe von in wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlichten Evaluationsstudien konnte die Wirksamkeit des mehrtägigen Rauchfrei Programms nachgewiesen werden. Der Kurs ist zertifiziert durch die Zentrale Prüfstelle Prävention.

Die nächsten Rauchentwöhnungskurse „Rauchfrei Programm“ beginnen am:

  • Mittwoch, 6. September 2017
  • Mittwoch, 8. November 2017

08.11.2017

Rauchentwöhnungskurse „Rauchfrei Programm“

Details

Alle Veranstaltungen