Medizinische Fachbegriffe einfach erklärt

Palliativmedizin

Behandlung und Versorgung unheilbar erkrankter Patienten. Ziel ist die Linderung von Schmerzen und Symptomen

Pankreas

Bauchspeicheldrüse

Pankreaskarzinome

bösartige Tumore der Bauchspeicheldrüse

parenchym-schonend, parenchym-sparend

Gewebeschonend

peroraler oesophageale endoskopische Myotomie (POEM)

Endoskopisches Verfahren, bei dem die Muskelschicht in der Wand der Speiseröhre durchtrennt wird

pH-Metrie

Bei der pH-Metrie wird die Säurebildung im Magen gemessen.

photodynamische Therapie (PDT)

Verfahren zur Behandlung von Tumoren und anderen Gewebeveränderungen mit Licht, in Kombination mit einer lichtempfindlichen Substanz

Pilocarpin-Iontophorese

Schweißtest

Pleuraerguss

Pleuraerguss

Pleurapunktion

Mit einer sterilen Kanüle wird in den kleinen Zwischenraum zwischen Lungen- und Rippenfell, den beiden Teilen des Brustfells gestochen. So lässt sich etwa angesammelte Flüssigkeit (Pleuraerguss) entfernen oder zur weiteren Untersuchung entnehmen.

Pleuraspalt

Raum zwischen Lungen- und Rippenfell

Pleuritis

Bei der Pleuritis handelt es sich um eine Entzündung des Brust- oder Rippenfells. Diese wird meistens durch eine Lungenentzündung ausgelöst.

Pneumothorax

Bei einem Pneumohorax sammelt sich Luft im Raum zwischen der inneren Auskleidung der Brustwand und der äußeren Haut der Lunge (Pleuraspalt). Dies kann dazu führen, dass die Lunge in sich zusammenfällt und eine lebensbedrohliche Situation entsteht.

primär biliäre Zirrhose

Lebererkrankung durch Antikörperbildung gegen Leberzellen

primär sklerosierende Cholangitis

Lebererkrankung, bei der es zu einer Entzündung der kleinen Gallenwege in der Leber kommt.

Proktologie

Medizinische Fachdisziplin, die sich insbesondere mit den Erkrankungen des Enddarms beschäftigt.

Pulmologie

Fachdisziplin, die sich mit Erkrankungen der Lunge beschäftigt.

Pulsoxymetrie

Messung der Sauerstoffsättigung im Blut