Medizinische Fachbegriffe einfach erklärt

Radiofrequenzablation (RFA)

Verfahren zur Hitzezerstörung von Tumorknoten in der Leber

Rechtsherzkatheteruntersuchung

Eine Untersuchungsmethode, bei der ein Katheder durch eine Vene von der Leiste bis in die rechte Herzkammer und weiter in die Lungenschlagader geschoben wird. Hierdurch kann festgestellt werden, ob ein Lungenhochdruck vorliegt.

Refluxerkrankung

Erkrankungen, die entstehen, wenn Mageninhalt in die Speiseröhre hinaufläuft und dort zu einer lokalen Entzündung führt.

Resektion

Unter einer Resektion versteht man die operative Entfernung von Teilen eines Organs, eines kompletten Organs oder auch eines Tumors.

Resektionsrand

Der Teil des Gewebes, an dem erkranktes Gewebe herausgeschnitten wurde.

Resorptionsstörung

Aufnahmestörung von Nahrung aus dem Dünndarm

rezidivierende Hypoglykämien

wiederholte Unterzuckerungen

rezidivierende Lungenembolien

wiederholte Verstopfung einer Lungenarterie durch einen Blutpfropf (verschleppte Thrombose)