Fast-Track-Chirurgie

Nach einer Operation kommt es zu erheblichen Umstellungen im Bereich des Stoffwechsels. Der Körper benötigt viel Energie, die er sich aus seinen Speichern holt, so dass es zu einem Zuckerüberangebot und einer Insulinresistenz im Körper kommt.

Je größer der Stress ist, der mit einer Operation in Verbindung steht, desto erheblicher sind die Auswirkungen auf die Genesung. Das Fast-Track-Konzept verfolgt das Ziel, die Belastung möglichst gering zu halten, den Stoffwechsel des Patienten optimal auf die Operation vorzubereiten und den Genesungsprozess zu beschleunigen.

Die Vorteile der Fast-Track-Chirurgie auf einen Blick:

  • verkürzte Hungerphase durch eine gezielte Ernährung
  • schmerzfreie Genesung durch den zentralen Schmerzdienst
  • schnellere Mobilisation
  • frühzeitiger Kostaufbau
  • reduzierte durchschnittliche Verweildauer im Krankenhaus

Nähere Informationen zur Fast-Track-Chirurgie erhalten Patienten bei der ambulanten Vorstellung zur Operation.