Famulatur und Praktisches Jahr (PJ)

Die Ausbildung junger Ärzte ist uns sehr wichtig. Das Florence-Nightingale-Krankenhaus Lehrkrankenhaus der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf. Im Rahmen ihres Medizinstudiums rotieren Studierende regelmäßig in die Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie.

Rotationsmöglichkeiten in der Anästhesie:

  • Chirurgische Fachrichtungen
    - Gynäkologie
    - Kinderchirurgie
    - Thoraxchirurgie
    - Orthopädie, Unfallchirurgie
    - Allgemeinchirurgie
  • Geburtshilfe
  • Anästhesiesprechstunde („Prämedikationsambulanz“)
  • Schmerzmedizin
  • Interdisziplinäre Intensivstation für Erwachsene

Was bieten wir?

  • Einbindung in den klinischen Alltag
  • Möglichkeiten der eigenständigen Patientenbetreuung unter Supervision
  • Wöchentliche PJ-Seminare
  • Möglichkeiten der Teilnahme an klinikinternen Fortbildungen
  • Klinische Ultraschallanwendung
  • Aufwandsentschädigung entsprechend der geltenden Richtlinien
  • Die perfekte Vorbereitung für den Einstieg in das Berufsleben

Die PJ-Plätze in unserer Klinik werden durch das PJ-Portal zentral vergeben.