Verhalten vor und nach der Narkose: Was Sie wissen sollten

Hier finden Sie einen Überblick über die wichtigsten Verhaltensregeln und Empfehlungen vor und nach der Narkose. Die detaillierten Informationen folgen dann im Prämedikationsgespräch in unserer Ambulanz

Vor der Narkose:

  • Ab sechs Stunden (Kinder unter einem Jahr: ab vier Stunden) vor der Operation dürfen Sie nichts mehr essen.
  • Ab zwei Stunden vor der Operation dürfen Sie nichts mehr trinken.
  • Ab sechs Stunden vor der Operation dürfen Sie nicht mehr rauchen.
  • Die Einnahme Ihrer Eigenmedikation besprechen Sie bitte im Vorfeld mit uns.
  • Bitte bringen Sie zum Prämedikationsgespräch sämtliche Arztbriefe und Patientenausweise (z.B. Medikamentenplan, Marcumar, Diabetiker, Herz, Schrittmacher, Narkose-/ Allergieausweis) mit.

Nach der Narkose

  • Da die Narkose das Reaktions- und Urteilsvermögen beeinträchtigen kann, bitten wir Sie um Folgendes:
    - Stehen Sie zunächst nicht alleine auf.
    - Nehmen Sie am Operationstag nicht alleine am Straßenverkehr teil, sondern lassen Sie sich abholen.
    - Treffen Sie keine wichtigen Entscheidungen.
  • Nehmen Sie bitte nur ärztlich verordnete Medikamente ein und verzichten Sie auf Alkohol und Nikotin.
  • Vermeiden Sie körperliche Anstrengung.

Bitte begeben Sie sich in ärztliche Behandlung, wenn nach der Entlassung folgende Symptome auftreten:

  • Fieber
  • Schüttelfrost
  • Nicht besser werdende Halsschmerzen und/oder Entzündungen der Schleimhaut
  • Kopfschmerzen, die im Sitzen und Stehen auftreten, jedoch im Liegen schwächer sind
  • Probleme beim Wasserlassen oder Stuhlgang
  • Bewegungsstörungen oder Anzeichen von Lähmungen

Sie haben Fragen? Diese klären wir gerne in unserem Prämedikationsgespräch.

Sprechen Sie uns an oder lesen Sie für detailliertere Informationen unseren Flyer.

Wir wünschen Ihnen eine schnelle und gute Erholung!