Allgemeine Gynäkologie

So erkennen Sie ein qualifiziertes gynäkologisches Zentrum

In der heutigen Zeit mit zunehmend minimal-invasiven Eingriffen und dem großen ambulanten Operationsbereich wachsen die Anforderungen an ein gynäkologisches Zentrum stetig.

Eine moderne allgemein gynäkologische Abteilung sollte zum einen mit der Zeit gehen, zum anderen aber bewährte Methoden nicht vernachlässigen. Um festzustellen, ob Sie es mit einem qualifizierten gynäkologischen Zentrum zu tun haben, sollten Sie folgende Fragen stellen:

  • Wie viele chirurgische Alternativen werden für die Gebärmutterentfernung angeboten?
  • Welchen Stellenwert hat die abdominelle (den Bauchraum betreffend) Hysterektomie?
  • Welche Rolle spielen die vaginalen Operationsmethoden neben minimalinvasiven Verfahren?
  • Werden auch komplexe gynäkologische Befundkonstellationen wie z.B. vorausgegangene Operationen, große Gebärmütter, Darm- und Blasenbeteiligung minimal-invasiv behandelt?
  • Wie hoch ist die Konversionsrate minimal-invasiver Eingriffe?
  • Wie oft wird organüberschreitende Endometriose Behandlung durchgeführt?
  • Wie ist das Komplikationsmanagement?
  • Bei wie vielen Operationen ist neben einem Facharzt- sogar ein Oberarztstandard gegeben?

Wir geben Ihnen gerne Antworten auf alle diese Fragen und erläutern Ihnen unsere Vorgehenweise bei der Behandlung.

Minimalinvasive-Chirurgie

Die Minimalinvasive-Chirurgie (MIC) oder auch Laparoskopie ist ein besonderer Schwerpunkt unseres Leistungsangebotes. Diese so genannte "Schlüsselloch-Chirurgie" ist eine äußerst schonende Methode unter Einsatz feinster Spezialinstrumente. Wir verwenden hochauflösende Bildtechnik in HD-Qualität, welche, neben einer exzellenten visuellen Darstellung, auch eine hohe Sicherheit für unsere Patientinnen bietet.

Endometriose

Vaginale Operationen

Für viele Fragestellungen in der Gynäkologie gilt der vaginale als schonendster Eingriff mit sehr guten Ergebnissen. Generell schneiden auch heute die vaginalen Operationsverfahren bei vielen Indikationen besser ab als die endoskopische Chirurgie. Selbst die hochmoderne und faszinierende Technik der Roboterchirurgie bietet bei vielen Indikationen hinsichtlich Outcome und Rekonvaleszenz keine besseren Resultate.

Eine umfassende vaginal-operative Erfahrung und Geschick sind die besten Voraussetzungen für ein gutes Resultat bei komplexen endoskopisch- und abdominal-chirurgischen Eingriffen.

Für viele Patientinnen bieten sich als bessere Alternative zu rein abdominal-chirurgischen Eingriffen kombinierte vaginal-endoskopische Operationstechniken an.

Die vaginal chirurgischen Eingriffe haben im Gynäkologischen Zentrum des Florence-Nightingale-Krankenhauses einen hohen Stellenwert. Die Chirurgen des Teams verfügen über langjährige Erfahrungen auf diesem Gebiet.