Diabetologie

Schätzungsweise 6,7 Millionen Menschen in Deutschland sind an Diabetes mellitus erkrankt, darunter rund 2 Millionen, die bis dato noch nichts von ihrer Erkrankung wissen, so die Angaben aus dem Deutschen Gesundheitsbericht Diabetes 2018.

Viele Folgeerkrankungen des Diabetes wie z.B. Herzinfarkte und Schlaganfälle aber auch schwere Nierenfunktionsstörungen können durch eine rechtzeitige Diagnosestellung und optimale Therapie wirksam verhindert werden. Genau dies liegt uns am Herzen.

Unser multiprofessionelles Diabetes-Team garantiert eine optimale Versorgung auf dem aktuellen Stand der Wissenschaft und abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse. Zur Verbesserung der Früherkennung wird jeder „internistische Patient“ bereits in der Notaufnahme auf das Vorhandensein eines bisher nicht-erkannten Diabetes mellitus untersucht.

Unser Leistungsspektrum

  • Routinemäßige Diagnose eines bisher unbekannten Diabetes
  • Neueinstellung und Optimierung der Diabetes-Therapie (einschließlich Insulin-Pumpentherapie)
  • Interdisziplinäre Diabetes-Visite
  • Anpassung der antidiabetischen Medikation in besonderen Situationen z.B. vor einer Operation
  • Diagnostik und Behandlung diabetischer Folgekomplikationen (z.B. diabetisches Fußsyndrom, chronische Niereninsuffizienz, gastrointestinale Komplikationen)
  • Abklärung unklarer Hypoglykämien (Insulinom-Diagnostik) mittels Hungerversuch und hochauflösender, kontrastverstärkter Endosonographie

Auf Sie abgestimmt: Unsere Diabetesberatung

Stationäre Patienten mit Diabetes mellitus in unserem Krankenhaus werden von uns durch Individualberatungen betreut. Darüber hinaus bieten wir strukturierte Gruppenschulungen für ambulante Patienten mit Diabetes mellitus Typ 2 an.