Diät- und Ernährungsberatung

Diät- und Ernährungsberatung werden begleitend zur stationären Behandlung im Krankenhaus durch Diätassistentinnen des Florence-Nightingale-Krankenhauses durchgeführt.

Bei unterschiedlichen Erkrankungen aus dem internistischen Bereich sind bestimmte Diätformen von besonderer Bedeutung, wie z. B. bei Stoffwechselerkrankungen, Laktose-Unverträglichkeit oder Sprue. Bei vielen Darmerkrankungen ist eine Diätberatung wichtig, z. B. chronisch entzündliche Darmerkrankungen, Kurzdarmsyndrom, Resorptionsstörungen (Aufnahmestörungen) unterschiedlicher Genese.

Darüber hinaus ist eine Ernährungsberatung der Patienten über die Behandlung im Krankenhaus hinaus oft notwendig und sinnvoll. Es lassen sich z.B. chronische Gefäßerkrankungen (z.B. Herzinfarkt, Schlaganfall, arterielle Verschlusskrankheit) häufig durch einen Wechsel der Ernährungsgewohnheiten günstig beeinflussen.

Zu den Stoffwechselkrankheiten, die das Risiko für Herz- und Gefäßkrankheiten erhöhen, zählen: