Medizinisches Leistungsspektrum

Wir behandeln in unserer Klinik für Kinderchirurgie im Florence-Nightingale-Krankenhaus alle chirurgischen Erkrankungen - vom sehr kleinen Frühgeborenen bis hin zum jungen Erwachsenen. Ein Team von mehreren Fachärzten für Kinderchirurgie stellt eine 24-Stunden-Versorgung der jungen Patienten sicher.

Besondere Schwerpunkte unserer Klinik sind:

  • operative Eingriffe im Früh- und Neugeborenenalter einschließlich der Chirurgie angeborener Fehlbildungen
    • Unterbrechung der Speiseröhre (Ösophagusatresie)
    • Magenpförtnerkrampf (hypertrophische Pylorusstenose)
    • Fehlen bzw. Fehlanlage von After (Analatresie), Dünndarm, Zwölffingerdarm (Duodenalatresie), Gallengängen (Gallengangatresie)
    • Fehlbildungen der Lunge und des Zwerchfells
    • Spalten der Bauchwand (Gastroschisis/ Laparoschisis) und Nabelschnurbruch (Omphalozele)
    • Wasserkopf (Hydrozephalus)
    • Offener Rücken (Spina bifida, Meningomyelozele)
    • Fehlbildungen der Extremitäten, z.B. überzählige oder zusammengewachsene Finger oder Zehen
    • Hodenhochstand
    • Halsfisteln
    • Blutschwämme

  • operative Eingriffe bei kinderchirurgischen Erkrankungen
    • akute Erkrankungen der Bauch- und Brusthöhle: Blinddarmentzündung, Rippenfelleiterung etc.
    • minimalinvasive Kinderchirurgie (Bauchhöhlen-, Becken- und Brustkorbspiegelung)
    • Leistenbruch, Nabelbruch, Wasserbruch
    • Eingriffe im Genitalbereich (Kinderurologie und Kindergynäkologie), z. B. bei Vorhautverengung oder Hodenhochstand
    • angeborene und erworbene Hautveränderungen und Geschwülste

  • Kinderproktologie mit Transitionsmedizin
    • angeborene Fehlbildungen des Afters
    • Erworbene Erkrankungen des Enddarmes und Afters, z.B. Abszesse, Fisteln