Notfall-Versorgung

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Behandlung von Kindern, die bei einem Unfall verletzt wurden.

Ein Blick auf die Statistik zeigt: Unfälle sind die häufigste Todesursache bei Kindern und Jugendlichen; in Deutschland werden in der Altersklasse der 5- bis 14-Jährigen etwa 115.000 Kinder pro Jahr wegen erlittener Unfälle stationär behandelt (Quelle: Statistisches Bundesamt). Unfälle passieren immer unerwartet – und können das Leben einer Familie schlagartig verändern. Umso wichtiger ist eine kompetente und wohnortnahe ärztliche Betreuung. In unserer Zentralen Interdisziplinären Notfallaufnahme behandeln wir Verletzungen (Kinderunfallchirurgie) und Verbrennungen (Behandlung brandverletzter Kinder). Dabei arbeiten wir Hand in Hand mit unseren Kinderärzten und Kinderanästhesisten. Dies ermöglicht eine qualifizierte Behandlung und trägt dazu bei, die Gesundheit des kleinen Patienten möglichst schnell und vollständig wiederherzustellen.