Kinderkardiologie

In der Kinderkardiologie betreuen wir Kinder aller Altersgruppen vom Frühgeborenen bis zum Jugendlichen mit angeborenen oder neu aufgetretenen Herzfehlern und -erkrankungen sowie bei Verdacht auf Herzbeschwerden.

Eine Untersuchung bei spezialisierten Kinderkardiologen ist häufig notwendig, wenn bei kinderärztlichen Vorsorgeuntersuchungen Auffälligkeiten am Herz-Kreislauf-System festgestellt werden. Hierunter fallen beispielsweise Herznebengeräusche aber auch Synkopen, „Herzschmerzen“ sowie Herzrhythmusstörungen, körperliche Leistungsminderung oder auch die Beurteilung der Sporttauglichkeit bei Vereins- und Leistungssportlern.

Für die Diagnostik stehen uns alle gängigen kardiologischen Verfahren zur Verfügung:

Die meisten Untersuchungen führen wir ambulant durch. Sollte eine Behandlung erforderlich sein, besprechen wir ausführlich mit Ihnen und Ihrem Kind die Therapiemöglichkeiten.

Kinder mit angeborenen Herzfehlern und Rhythmusstörungen versorgen wir bei Bedarf rund um die Uhr auf unserer Kinderstation oder Kinderintensivstation. Wir kümmern uns auch um Neugeborenen mit pränatal (vorgeburtlich) diagnostizierten Herzfehlern und arbeiten dafür als Perinatalzentrum Level 1 eng mit den Spezialisten der Pränatalmedizin und der Geburtshilfe zusammen. Bei Patienten, die eine Herzkatheteruntersuchung oder Operation benötigen, kooperieren wir mit überregionalen spezialisierten Kinderherzzentren.

Herzgeräusche bei Kindern: Gut informiert