Wissenschaft & Studien

Für Ihre Gesundheit: Wir beteiligen uns an Studien

Wissenschaft und klinische Studien sind wichtig. Nur so lassen sich die Möglichkeiten ärztlicher Diagnose und Therapie für den Patienten für die Zukunft verbessern.

In unserem Studienzentrum werden klinische Studien nach international gültigen Standards (good clinical practice, GCP) durchgeführt. Dies erfolgt unter ärztlicher Leitung nach den Bestimmungen des Arzneimittelgesetzes (AMG). Alle Studien sind vorher durch eine unabhängige Ethikkommission genehmigt worden.

Ob Sie als Patient für eine klinische Studie geeignet sind, wird nach strikten Kriterien durch Ihren behandelnden Arzt und das Studienzentrum geprüft. Sollten Sie für eine klinische Studie in Frage kommen, wird dies ärztlich vorab mit Ihnen besprochen. Sollten Sie sich nicht für eine Studienteilnahme entscheiden oder nicht für eine Studie geeignet sein, so werden Sie natürlich trotzdem mit der aktuell bestmöglichen Therapie behandelt.  

Sollten wir Sie für eine Studienteilnahme als geeignet ansehen, so achten wir darauf, dass Sie dadurch einen möglichen Nutzen haben, z. B. indem Sie bei einer Krebserkrankung ein innovatives Medikament bekommen, welches sonst bislang nicht erhältlich ist. Ihr Nutzen und ein eventuelles Risiko werden von uns genau abgewogen. Studien werden bei uns nur durch Ärzte mit langjähriger Erfahrung und entsprechenden Kenntnissen durchgeführt.

Eine Übersicht aktueller Studien finden Sie hier:

Studientitel

Studientyp

Indikation

Therapielinie

Patientenpopulation

Behandlung

Gideon

               

Nicht-interventionelle Studie

NSCLC

(nicht- kleinzelliges Lungenkarzinom)

Erstbehandlung im metastasierten oder lokal fortgeschrittenen Stadium (IV und IIIB)

Patienten, deren Tumorgewebe den EGF-Rezeptor in mutierter Form aufweist

Afatinib, eine Tablette, die speziell auf den EGF-Rezeptor wirkt

AVAdeno

Nicht-interventionelle Studie

NSCLC

(nicht- kleinzelliges Lungenkarzinom)

Erstbehandlung im metastasierten oder lokal fortgeschrittenen Stadium (IV und IIIB)

Patienten mit  NSCLC (überwiegend nicht- Plattenepithel-Histologie), für die eine intensive Therapie mit einem zusätzlichen Antikörper in Frage kommt

Platinbasierte Kombinationschemo-therapie + Bevacizumab, welcher die Bildung neuer Blutgefäße durch den Tumor einschränkt

axitaxel

Nicht-interventionelle Studie

NSCLC

(nicht- kleinzelliges Lungenkarzinom)

Alle Therapielinien

Patienten mit NSCLC, welche mit einer taxanhaltigen Chemotherapie behandelt werden

Einsatz des Wirkstoffes Paclitaxel als Mono- oder Kombinationstherapie

CUP Nintedanib

Compassionate Use Programm/ Härtefall-programm

NSCLC

(nicht- kleinzelliges Lungenkarzinom)

Ab 2. Therapielinie

Patienten mit wiederaufgetretenem oder metastasiertem NSCLC, welche bereits mit einer Kombinationstherapie vorbehandelt wurden und für die derzeit keine weitere Standardtherapie zur Verfügung steht

Docetaxel in Kombination Nintedanib, Angiogenesehemmer

Accalia

Klinische Studie

NSCLC

(nicht- kleinzelliges Lungenkarzinom)

Ab 3. Therapielinie

Patienten mit metastasiertem ALK-pos. NSCLC, vorbehandelt mit Crizotinib

Patienten werden mit einem neuen Wirkstoff in Tablettenform behandelt

Gertac

Nicht- interventionelle Studie

NSCLC

(nicht- kleinzelliges Lungenkarzinom)

Erstbehandlung des fortgeschrittenen NSCLC

Patienten, deren Tumorgewebe den EGF-Rezeptor in mutierter Form aufweist

Behandlung mit dem Medikament Erlotinib in Tablettenform

Elder TAC

Nicht- interventionelle Studie

NSCLC

(nicht-kleinzelliges Lungenkarzinom)

Ab 2. Therapielinie

Patienten (>65 Jahre alt) mit lokal fortgeschrittenem oder metastasiertem NSCLC

Behandlung mit dem Medikament Erlotinib in Tablettenform

 

Da es sich bei allen hier gemachten Angaben um eine Kurzbeschreibung handelt und eine Krebstherapie immer individuell ist, bitten wir Sie, sich bei Fragen oder Interesse an einer Studienteilnahme direkt an Oberärztin Susanne Schulze-Olden zu wenden. Eine Zusage über die Teilnahme kann erst nach einem Gespräch sowie eventuell notwendigen zusätzlichen Untersuchungen gegeben werden.

Kontakt:
Oberärztin Susanne Schulze-Olden, Fon: 0211.409 3441, Fax: 0211. 409 3820
E-Mail: lungenkrebszentrum(at)kaiserswerther-diakonie.de

Die Zustimmung zur Teilnahme an einer klinischen Studie können Sie jederzeit widerrufen ohne Nachteile für Ihre weitere Behandlung in unserer Klinik. Die Studienteilnahme ist für Sie als Patient immer freiwillig und kostenlos. Die Studienfinanzierung erfolgt durch forschende Institutionen oder öffentliche Organisationen.

Das Schlaflabor ist seit vielen Jahren an der Durchführung von schlafmedizinischen Forschungsstudien beteiligt. Forschungsschwerpunkte stellen medikamentöse Therapien bei psychogenen Schlafstörungen sowie die Entwicklung von Schlafapnoe-Geräten dar.
Aktuell nimmt unser Studienzentrum an einer der größten internationalen Studien teil, die bislang in der Schlafmedizin durchgeführt worden sind, der Serve-HF-Studie. Ziel dieser Studie sei es herauszufinden, ob sich bei Herzinsuffizienz-Patienten mit vorwiegend zentraler Schlafapnoe unter einer Adaptiven Servoventilation (ASV) Morbidität und Mortalität verbessern. Hierbei stellt unser Schlaflabor die höchste Studien-Teilnehmerzahl unter den Studienzentren bereit.

Derzeit werden außerdem eine Forschungsstudie zur Entwicklung neuer Messtechnik im Schlaflabor sowie eine Studie zur Behandlung der obstruktiven Schlafapnoe mittels Unterkieferprotrusionsschiene durchgeführt.