Wie wir pflegen

In fast allen Abteilungen haben wir die so genannte Bezugspflege (engl. Primary Nursing) eingeführt. Dabei wird dem Patienten eine pflegerische Bezugsperson zugeordnet, die von der Aufnahme bis zur Entlassung für seine pflegerische Versorgung verantwortlich ist. Unser Ziel ist es, das Bezugspersonensystem künftig in allen stationären Bereichen im Florence-Nightingale-Krankenhaus zu etablieren.

Die pflegerische Bezugsperson ist Ihr Ansprechpartner rund um die Pflege und ermittelt Ihren persönlichen Pflegebedarf. Sie führt das pflegerische Aufnahmegespräch und informiert Sie über die pflegerische Versorgung in unserem Krankenhaus.  Um eine erfolgreiche Behandlung sicher zu stellen, arbeitet sie als Bindeglied zwischen Ihnen und dem therapeutischen Team.

Darüber hinaus organisiert sie Ihre Verlegung oder Entlassung und bindet bei Bedarf weitere Fachabteilungen, wie die Soziale Beratung oder die Pflegetrainer der Familialen Pflege mit ein.

Bei Abwesenheit Ihrer pflegerischen Bezugsperson, führt ihre Stellvertretung die vereinbarte Pflege mit Ihnen weiter fort.

Bei der Bezugspflege orientieren wir uns an dem Modell des Primary Nursing nach Marie Manthey, die das Pflegeorganisationssystem Ende der 1960er Jahre an einer Universitätsklinik in den USA/Minneapolis entwickelt und in die Praxis umgesetzt hat.