Die Leitung der Beruflichen Bildung entwickelt und unterstützt Fachbereichspraxisanleiter und Praxisanleiter unter Einbeziehung der aktuellen Berufspädagogik.

Sie gestaltet die Organisations- und Personalentwicklung von Praxisanleitung und gewährleistet die Umsetzung der gesetzlichen Bestimmungen. Sie repräsentiert Praxisanleitung intern als auch extern. Sie steht der Pflegedirektion und den Abteilungsleitungen in Fragen der Berufspädagogik und Bewerberauswahl beratend zur Seite. Im Rahmen der Lernortkooperation steht Sie in engem Kontakt zu den Trägern der theoretischen Ausbildung.

Für diese Karrierestufe ist ein Master oder Diplom in Pflegepädagogik Voraussetzung.