Die Nachsorge

War die Krebsbehandlung im Krankenhaus erfolgreich, ist eine regelmäßige Kontrolluntersuchung danach Pflicht.

Denn auch wenn der Krebs anscheinend vollständig entfernt wurde: Manchmal tritt er erneut auf (Rezidiv). Bei einer regelmäßigen Nachsorge kann der Arzt krankhafte Veränderungen, die mit der Darmerkrankung zu tun haben, rechtzeitig erkennen und behandeln. Patienten sollten den für sie erstellten Nachsorgeplan unbedingt ihrem Hausarzt und den entsprechenden Fachärzten vorlegen. Sie können dann die notwendigen Untersuchungen veranlassen und bestätigen.