Nachrichten

22.06.2022

Arthrose in Hüfte oder Knie wirkungsvoll behandeln - Klinik lädt zu Info-Veranstaltung ein

Die Endoprothetik-Experten Prof. Dr. med. Sönke Frey, Dr. Robert Geyer und Philip Kukuk (Foto: Kaiserswerther Diakonie/F. Elschner)

​​​​​​​Düsseldorf, 22. Juni 2022: Arthrose ist eine Gelenkerkrankung, die sich durch scharfe, plötzlich auftretende Gelenkschmerzen bemerkbar macht. Wer an Arthrose im Knie oder im Hüftgelenk leidet, findet in der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Handchirurgie am Florence-Nightingale-Krankenhaus wirksame Hilfe. Am 10. August laden die Experten der Klinik zu einer Informationsveranstaltung ein, um über die Erkrankung und Behandlungsmöglichkeiten zu informieren.

„Wer immer wieder an starken Schmerzen leidet und im Alltag eingeschränkt ist, sollte einen Arzt aufsuchen. Dieser setzt nach eingehender Diagnostik zunächst konservative Therapien wie die Physiotherapie ein. Sind diese Möglichkeiten ausgeschöpft, doch die Schmerzen quälen weiter, kommt eine Operation infrage“, erklärt Prof. Dr. med. Sönke Frey, Chefarzt der Klinik für Orthopädie, Unfallchirurgie und Handchirurgie am Florence-Nightingale-Krankenhaus.

Prof. Frey und seine Kollegen Dr. med. Robert Geyer und Philip Kukuk bringen eine große  Erfahrung in der Erst-Operation zum Einsatz eines künstlichen Gelenks mit. Darüber hinaus können sie Implantate wechseln, was bei aseptischen Lockerungen, Knochenbrüchen oder Infektionen notwendig sein kann. Sie nutzen ein breites Spektrum an modernen Therapieverfahren und wägen genau ab, mit welchem Verfahren das beste Behandlungsergebnis erzielt werden kann.

Wie ihnen ein hochmoderner Endoprothetik-Roboter bei Operationen der Kniegelenke assistiert, ist auf der Klinik-Website in einem kurzen Filmbeitrag zu sehen.

Die Informationsveranstaltung „Endlich wieder schmerzfrei – Arthrose wirkungsvoll behandeln“ mit anschließender Fragerunde findet am Mittwoch, den 10. August 2022 von 16.30 bis 18.30 Uhr im Florence-Nightingale-Krankenhaus, Theodor-Fliedner-Saal, Kreuzbergstraße 79 in Kaiserswerth statt. Es gilt die 2G-Regel. Eine Anmeldung ist erforderlich und kann per E-Mail an orthopaedie@kaiserswerther-diakonie.de oder per Telefon unter 0211 409-5000 erfolgen.