Nachrichten

31.10.2019

Diagnose Darmkrebs: Ärzte informieren, Patienten schildern von ihren Erfahrungen

Düsseldorf, 31. Oktober 2019. Darmkrebs ist mit mehr als 75.000 Neuerkrankungen pro Jahr die zweithäufigste Krebserkrankung in Deutschland. Wie Darmkrebs erfolgreich behandelt werden kann, erklären Experten des Interdisziplinären Darmkrebszentrums Düsseldorf-Kaiserswerth (IDD) beim Informationsabend am Donnerstag, 7. November 2019. Ergänzend berichten Patienten von ihren persönlichen Erfahrungen mit der Krankheit.

Die Diagnose Darmkrebs wirft bei Patienten, Angehörigen und Interessierten viele Fragen auf: Wie kommt es zu dieser Erkrankung? Welche endoskopischen und operativen Therapieverfahren stehen heutzutage zur Verfügung? Und welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es, wenn der Tumor bereits gestreut hat? Und wie werden die Therapien auf die Patienten angepasst, um einen optimalen Behandlungserfolg bei möglichst geringen Nebenwirkungen zu erzielen?

Diese Fragen beantworten Dr. med. Kerstin Lenski, Leiterin des Interdisziplinäre Darmkrebszentrum Düsseldorf-Kaiserswerth (IDD) am Florence-Nightingale-Krankenhaus, sowie vier weitere Ärztinnen und Ärzte des zertifizierten Zentrums. Neben den Vorträgen der Experten schildern Patienten von ihren persönlichen Erfahrungen , wie sie die Krankheit erlebt und bewältigt haben.

Die Infoveranstaltung findet von 18 bis 20 Uhr im Konferenzraum in der Eingangshalle des Florence-Nightingale-Krankenhauses an der Kreuzbergstraße 79 in Düsseldorf-Kaiserswerth statt. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Mehr Informationen:

Darmkrebserkennung

Darmkrebsbehandlung

Nachsorge