Nachrichten

08.09.2021

Einführungsgottesdienst von Pfarrerin Ute Schneider-Smietana als Theologische Vorständin der Kaiserswerther Diakonie

Pfarrerin Ute Schneider-Smietana mit ihrem Vorstandskollegen, Dr. Holger Stiller (links), und dem Kuratoriumsvorsitzenden der KWD, Georg Kulenkampff (rechts).

Düsseldorf, 8. September 2021: Mit einem feierlichen Gottesdienst wurde Pfarrerin Ute Schneider-Smietana am 1. September 2021 offiziell als Theologische Vorständin der Kaiserswerther Diakonie eingeführt. Gemeinsam mit dem Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Kaiserswerth, Jonas Marquardt, vollzog der Vizepräses der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), Christoph Pistorius, die Zeremonie im Einsegnungsgottesdienst und drückte seine tiefe Verbundenheit mit dem großen diakonischen Werk aus.

In anschließenden Grußworten versicherte der Kuratoriumsvorsitzende der Kaiserswerther Diakonie, Georg Kulenkampff, Pfarrerin Schneider-Smietana die Unterstützung und Hilfestellung aller Gremien. Josef Hinkel, erster stellvertretender Bürgermeister, überbrachte die herzlichen Glückwünsche für die Landeshauptstadt Düsseldorf. Für eine starke diakonische Zusammenarbeit sprach sich Michael Schmidt, Vorstandsvorsitzender der Diakonie Düsseldorf, aus. Dieter Tillmanns betonte als Vorsitzender der Mitarbeitervertretung den Wunsch nach enger und konstruktiver Zusammenarbeit. Anschließend fand im Hotel Mutterhaus ein Empfang mit der Möglichkeit zum Austausch statt.

(Fotos: B. Engel-Albustin/Kaiserswerther Diakonie)