Nachrichten

11.01.2021

Gute Vorsätze: Warum „mit dem Rauchen aufhören“ so schwierig ist und wie man es trotzdem schaffen kann

Gudrun Schill unterstützt Menschen, die mit dem Rauchen aufhören möchten, mit dem wissenschaftlich fundierten Rauchfrei-Programm. (Foto: Bettina Engel-Albustin)

Düsseldorf, 11. Januar 2021. „Neues Jahr, neues Glück!“ – So starten viele Menschen mit guten Vorsätzen ins neue Jahr. Beliebt sind: gesünder ernähren, mehr Sport treiben oder auch mit dem Rauchen aufhören. Doch gerade letzteres erweist sich oft als sehr schwierig. Warum das so ist, verrät Rauchfrei-Trainerin Gudrun Schill beim kostenfreien Info-Vortrag im Florence-Nightingale-Krankenhaus.

Gudrun Schill, Rauchfrei-Trainerin und stellvertretende pflegerische Abteilungsleiterin in der Lungenklinik, lädt Menschen, die das Rauchen aufgeben möchten, zur kostenfreien Info-Veranstaltung in den Konferenzraum in der Eingangshalle des Florence-Nightingale-Krankenhauses ein. „Ich habe früher selbst geraucht und weiß, wie schwierig es ist, damit aufzuhören. Mit dem wissenschaftlich fundierten Rauchfrei-Programm kann ich professionelle Unterstützung anbieten. Ich freue mich sehr, wenn die Kursteilnehmer es schaffen, dauerhaft rauchfrei zu leben.“

Das Rauchfrei Programm ist wissenschaftlich fundiert. Es wurde vom IFT Institut für Therapieforschung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt. Mehr als ein Drittel der Kursteilnehmer lernt mit dem Rauchfrei-Programm, dauerhaft rauchfrei zu leben, so das Ergebnis der wissenschaftlichen Auswertung. Der Gruppenkurs umfasst insgesamt neun Stunden, die auf sechs Termine à 1,5 Stunden im Wochenabstand verteilt sind. Durch verschiedene Methoden ist der Kurs sehr lebendig und abwechslungsreich gestaltet. „Wer am Rauchfrei-Programm teilnehmen möchte, muss an der Infoveranstaltung teilgenommen haben. Diese ist der erste Schritt des Programms in ein rauchfreies Leben“, erläutert Gudrun Schill.

Das „Rauchfrei-Programm“ wird 2021 in zwei Terminserien im Florence-Nightingale-Krankenhaus angeboten. Der erste Kurs startet 28. April und ein zweiter Kurs beginnt am 18. August. Mehr Infos sind unter https://www.florence-nightingale-krankenhaus.de/rauchfrei-programm.html zu finden.