Nachrichten

23.02.2021

Neue chirurgische Online-Sprechstunde: akute Beschwerden sicher und bequem von zu Hause aus ärztlich abklären

Düsseldorf, 23. Februar 2021: In Zeiten der Corona-Pandemie meiden viele Patienten und Patientinnen den Besuch in der Arztpraxis oder im Krankenhaus – aus Sorge, sich dort anzustecken. Doch wer an Vorerkrankungen leidet, starke Schmerzen hat oder akute Symptome aufweist, die der Behandlung bedürfen, riskiert mit dem Abwarten schwerwiegende Folgen für die eigene Gesundheit.

Um akute Beschwerden wie einen Bruch der Bauchdecke, Schilddrüsenknoten, Gallensteinbeschwerden oder Erkrankungen des Magen/Darmtraktes sicher und bequem von zu Hause aus ärztlich abzuklären, bietet die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie am Florence-Nightingale-Krankenhaus jetzt eine Online-Sprechstunde an. Diese findet ab sofort jeden Mittwoch von 13 bis 15 Uhr statt.

Wie bei der „klassischen“ Sprechstunde auch, meldet sich die Patientin vorab im Sekretariat der Klinik unter Telefon 0211 409-2504 an und vereinbart einen Termin. Anschließend erhält der Patient die Terminbestätigung per E-Mail mit einem Link zur Sprechstunde. Zum vereinbarten Termin klickt der Patient vom heimischen Computer mit Kamera und Mikrofon oder vom Smartphone oder Tablet den Link an und gelangt ins virtuelle Wartezimmer und anschließend ins 1:1-Gespräch mit dem Arzt.

Neben dem Abklären von akuten Beschwerden können in der Online-Sprechstunde auch Fragen vor oder nach einer Operation geklärt werden. Dabei können Arzt und Patient Befunde, Röntgen- oder CT-Aufnahmen zeitgleich auf dem Bildschirm ansehen.

Die Klinik für Allgemein- und Viszeralchirurgie, Zentrum für onkologische und minimalinvasive Chirurgie am Florence-Nightingale-Krankenhaus ist auf onkologische Chirurgie, Hernienchirurgie und Allgemeinchirurgie spezialisiert. Nach Möglichkeit kommen minimalinvasive Verfahren oder Fast-Track-Chirurgie zum Einsatz. Die Klinik arbeitet eng mit den anderen elf Fachkliniken des Florence-Nightingale-Krankenhauses zusammen.