Nachrichten

15.09.2015

Prof. Dr. Björn Lampe und Prof. Dr. Jutta Liebau gehören zu Deutschlands Top-Medizinern

Prof. Dr. med. Björn Lampe und Prof. med. Dr. Jutta Liebau sind als Top-Mediziner ausgezeichnet worden. (Fotos: Frank Elschner)

Düsseldorf, 15. September 2015. Zwei Chefärzte des Florence-Nightingale-Krankenhauses (FNK) zählen zu Deutschlands Top-Medizinern. Prof. Dr. med. Björn Lampe, Chefarzt der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe und Prof. Dr. med. Jutta Liebau, Chefärztin der Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie, wurden jetzt ausgezeichnet.

Prof. Dr. Lampe ist in der aktuellen Ausgabe des „Focus-Gesundheit Krebs“ als Top-Mediziner aufgeführt. Er wird als Spezialist in der Rubrik „Brustkrebs und gynäkologische Tumoren“ als einer der Top-Mediziner Deutschlands genannt. Zudem wird das Florence-Nightingale-Krankenhaus als Top Nationales Krankenhaus 2015 „Brustkrebs“ aufgeführt.
Prof. Dr. Jutta Liebau wurde in den Rubriken Bodylift und Brustchirurgie als Top-Medizinerin ausgezeichnet. Im Bereich Brustchirurgie ist Prof. Dr. Liebau damit eine von fünf Top-Medizinern in Düsseldorf. Auf dem Gebiet Bodylift ist sie die einzige Top-Medizinerin der Landeshauptstadt Nordrhein-Westfalens.

Die Focus-Ärzteliste

In der Liste werden Ärzte veröffentlicht, die bundesweit von Kolleginnen und Kollegen ihres Fachbereichs empfohlen wurden. Im Auftrag des Magazins befragt das Recherche-Institut Munich Inquire Media Klinikchefs, Oberärzte und niedergelassene Fachärzte. Sie wollen wissen, welchen Arzt diese ihren Patienten empfehlen oder welcher Kollege in seinem Fachgebiet sehr gute Arbeit leistet. Nur Mediziner, die besonders häufig genannt werden, schaffen es in die Focus-Listen. Von allen, die in die engere Auswahl kommen, werden weitere Informationen eingeholt, z. B. zur Anzahl ihrer Publikationen, Studien oder zu Spezialisierungen.

Informationen zu den Ärzten und Kliniken
Klinik für Gynäkologie
Der besondere Schwerpunkt liegt in der operativen Behandlung gynäkologischer Krebserkrankungen, insbesondere weit fortgeschrittener Karzinome. Prof. Dr. Björn Lampe, Leiter des gynäkologischen Krebszentrums, ist Mitglied einer der wohl renommiertesten internationalen Gesellschaften, der Society der Pelvic Surgeons. In Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Familiären Brust- und Eierstockkrebs der Uniklinik Köln, bietet die Klinik für Gynäkologie eine Sprechstunde für familiären Brust- und Eierstockkrebs an. Hier können sich Frauen, die familiär vorbelastet sind, umfassend beraten lassen. Prof. Dr. Lampe kooperiert mit der leitenden Oberärztin des Kölner Zentrums, PD Dr. Kerstin Rhiem, die Patientinnen gemeinsam mit Katharina Slotta, Oberärztin in der Gynäkologie im FNK, berät.
Flyer: Sprechstunde für familären Brust- und Eierstockkrebs


Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Schwerpunkte der Klinik  sind Brustchirurgie, Gesichtschirurgie, rekonstruktive sowie körperformende Chirurgie. Das Team von Chefärztin Prof. Dr. med. Jutta Liebau führt jährlich rund 1.000 große und 700 ambulante Operationen durch und leistet mehr als 700 Notfallversorgungen, ausschließlich im Bereich des Gesichtes und des Kopfes in der Notfallambulanz des Krankenhauses. Prof. Dr. Liebau ist Präsidentin der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen (DGPRÄC).