Nachrichten

23.11.2022

Tschüss Tabak: Der Weg in ein rauchfreies Leben

Rauchfrei-Trainerin Gudrun Schill (Foto: Kaiserswerther Diakonie/B. Engel-Albustin)

​​​​​​​Düsseldorf, 23. November 2023. Dass Rauchen ungesund ist, weiß eigentlich jeder. Rauchen ist ursächlich für etwa ein Fünftel aller Krebserkrankungen, aber auch Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Schlaganfälle und chronische Bronchitis. Trotz allen Wissens fällt es Rauchern sehr schwer, dauerhaft vom Tabak loszukommen. Das Rauchfrei-Programm setzt genau da an.

Warum ist es so schwer, mit dem Rauchen aufzuhören? Wie kann ich den Teufelskreis der Nikotinabhängigkeit durchbrechen? Und wie kann ich meine persönlichen Ziele erreichen? Das Rauchfrei-Programm beantwortet genau diese persönlichen Fragen und führt die Teilnehmer:innen Schritt für Schritt in ein rauchfreies Leben.

Drei Mal jährlich bietet die zertifizierte Rauchfrei-Trainerin Gudrun Schill das Ausstiegsprogramm am Florence-Nightingale-Krankenhaus an. Der Gruppenkurs ist vom IFT Institut für Therapieforschung und der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) entwickelt worden, ist wissenschaftlich fundiert und bietet den Teilnehmenden professionelle Unterstützung.

Im kommenden Jahr starten die sechswöchigen Kurse am 18. Januar, am 10. Mai und am 25. Oktober. Jede Woche treffen sich die Teilnehmer:innen ein Mal für 1,5 Stunden. Voraussetzung für die Teilnahme ist der Besuch der montäglichen Informationsveranstaltung, die von 15 bis 16 Uhr im Konferenzraum in der Eingangshalle des Florence-Nightingale-Krankenhauses stattfindet.

Die detaillierten Termine sind unter www.florence-nightingale-krankenhaus.de/rauchfrei-programm.html zu finden.