Nachrichten

03.08.2022

Wechsel in der Pflegedienstleitung der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie - Wolfgang Scharf geht in den Ruhestand

Elise Rahn und Wolfgang Scharf

Düsseldorf, 3. August 2022: 20 Jahre war Wolfgang Scharf, Pflegedienstleiter in der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Teil der Kaiserswerther Diakonie, jetzt ist er in den wohlverdienten Ruhestand gegangen. Bereits zum 1. Juli hat Pflegedienstleiterin Elise Rahn seine Nachfolge angetreten.

„Mir war es immer wichtig, der Pflege eine starke Autonomie in einem multiprofessionellen Team zu geben. Dank einer guten Kommunikation hat diese Zusammenarbeit immer sehr gut funktioniert. Allen Kolleginnen und Kollegen möchte ich herzlich danken!“, erklärt der gelernte Krankenpfleger und studierte Diplom-Pflegewirt.

Am Florence-Nightingale-Krankenhaus verantwortete er in zwei Jahrzehnten zahlreiche Aufgabenbereiche: so war er unter anderem für die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie, die Pneumologische Klinik, Pforte, Lichtruf, Bettenzentrale und Aushilfepool zuständig. Später kamen Innere und Intensiv Medizin, Patiententransport und Wäscheausgabe hinzu. Mit der Einführung der Abteilungsebenen im Jahr 2009 lagen dann Pneumologie und Psychiatrische Klinik in seiner Verantwortung, ab 2013 dann die Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie und der Freiwilligendienst.