Tagung „Die Berufskleidung der Pflege in Geschichte und Gegenwart“

Donnerstag, 4. November 2021
Ort: Fliedner Fachhochschule Düsseldorf, Luise-Fliedner-Saal, Geschwister-Aufricht-Str. 3, 40489 Düsseldorf

Wie hat sich die Kleidung der Pflegenden im Laufe der Zeit verändert? Welche Bedeutung hatte sie, welchen besonderen Standards musste sie genügen und welche gegenwärtigen Herausforderungen gibt es für die Berufskleidung in Gesundheitsberufen?

Diesen Fragen widmet sich die Tagung „Die Berufskleidung der Pflege in Geschichte und Gegenwart“ am 4. November 2021, die die Fliedner-Kulturstiftung Kaiserswerth und die Fliedner Fachhochschule Düsseldorf gemeinsam durchführen. Der Anlass ist dabei ein besonderer: In diesem Jahr feiern sowohl die Fliedner Fachhochschule als auch das Pflegemuseum Kaiserswerth ihr 10-jähriges Jubiläum.

Berufsspezifische Kleidung kennen wir (mindestens) seit dem Mittelalter: Sie sollte nicht nur Schutz bieten, sondern diente schon immer als ein Mittel der inneren und äußeren Identifikation. Gerade in den Pflegeberufen wird deutlich, dass die Kleidung stets auch Wertvorstellungen vermittelten und sich in ihr bestimmte soziale, kulturelle, religiöse und ökonomische Vorstellungen niederschlugen. Die Tagung veranschaulicht, wie sich die Prämissen der Kleidung von Pflegenden veränderten und wie sie auf diese Veränderungen reagierte. Neben Impulsvorträgen und einer Podiumsdiskussion bieten Ausstellungen einen visuellen Überblick über die Entwicklung der Berufskleidung und der Schwesternkleidung.

Zum Tagungs-Programm

Anmeldungen bis zum 15. Oktober an info(at)fliedner-kulturstiftung.de

Weitere Infos unter Aktuell - Fliedner-Kulturstiftung

Weitere Optionen für diese Veranstaltung

Veranstaltung in eigenen Kalender übertragen (z.B. Outlook)
Diesen Termin beobachten / bestehende Beobachtung deaktivieren