Nachrichten

25.01.2018

Der Weg einer Blutspende: Wohin fließt mein Blut?

Düsseldorf, 25. Januar 2018. Von der eigentlichen Spende bis zum letztendlichen Einsatz legt das Blut einen langen Weg zurück. Doch was passiert dabei mit dem Blut? Die Journalistin Milena Reimann hat sich auf die Spur ihrer Blutspende gemacht – eine Station: das Florence-Nightingale-Krankenhaus.

Im Labor des Florence-Nightingale-Krankenhauses wird ihre Spende für eine Krebspatientin vorbereitet. Zuvor wurde das Blut untersucht und aufbereitet. Dabei schaut die Journalistin dem Team im Florence-Nighthingale-Krankenhaus über die Schulter und erfährt von Dr. Jürgen Barwing, Oberarzt der Klinik für Anästhesie und Intensivmedizin, wie ihr Blut der Patientin hilft.

Darüber hinaus werden Blutspenden für pharmazeutische Zwecke verwendet – auch diesem Weg folgt die Journalistin und liefert interessante Hintergründe. Die ganze Geschichte lesen Sie in der Reportage der Rheinischen Post.