Nachrichten

19.12.2017

Die neue Ausgabe der Kaiserswerther Mitteilungen ist da

Regina Weber ist Pain Nurse und gibt Einblicke in die Schmerztherapie am Florence-Nightingale-Krankenhaus. (Fotograf: Frank Elschner)

Düsseldorf, 19. Dezember 2017. „Schmerzen lindern. Wie moderne Therapien helfen.“ lautet der Titel der neuen Ausgabe der Kaiserswerther Mitteilungen, die jetzt erschienen ist. Schmerzen zu lindern, ist eine der ältesten Aufgaben der Medizin. In dieser Ausgabe nimmt Pain Nurse Regina Weber die Leser mit auf ihrer Visite und gibt einen Einblick in moderne Schmerztherapie am Florence-Nightingale-Krankenhaus.

Damit sich die Patienten nach einer Operation schnell erholen, gibt es die Akutschmerztherapie. Regina Weber ist Pain Nurse, eine speziell geschulte Gesundheits- und Krankenpflegerin, und sorgt in den ersten Tagen nach einer Operation dafür, dass die Patienten möglichst wenig Schmerzen haben. Während sie sich um die Erwachsenen kümmert, werden die kleinsten Patienten auf der Kinderintensivstation versorgt. Dank eines Transportinkubators können auch Neugeborene aus anderen Krankenhäusern im Florence-Nightingale-Krankenhaus betreut werden. Eine Nachlassspende hat die Anschaffung der Intensivstation auf Rädern ermöglicht.

Passend zur Adventszeit erklärt der Chefarzt der Klinik für Innere Medizin, PD Dr. med. Matthias Banasch, was die Folgen von falscher Ernährung sein können. Außerdem verrät er, wie man ein paar Kilos zu viel nach Weihnachten wieder loswird. Diese und weitere spannende Berichte lesen Sie in der aktuellsten Ausgabe der Kaiserswerther Mitteilungen.

Kaiserswerther Mitteilungen – jetzt online durchblättern

Möchten Sie in Zukunft die Kaiserswerther Mitteilungen zweimal im Jahr kostenlos per Post bekommen? Dann schreiben Sie eine E-Mail mit dem Betreff "Bestellung der Kaiserswerther Mitteilungen" an info(at)kaiserswerther-diakonie.de oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir nehmen Sie gerne in den Verteiler auf.