Nachrichten

10.10.2018

Fachveranstaltung der Geburtshilfe rund ums Bonding

Beim Symposium der Geburtshilfe steht das Bonding, also die Eltern-Kind-Bindung im Mittelpunkt. (Foto: Bettina Engel-Albustin)

Düsseldorf, 10. Oktober 2018. Bonding – mehr als kuscheln? Über die Möglichkeiten der frühen Eltern-Kind-Bindung können sich Hebammen und Kinderkrankenschwestern beim 4. Kaiserswerther Herbstsymposium austauchen. Gemeinsam mit bundesweiten Experten lädt die Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Florence-Nightingale-Krankenhauses am Samstag, den 17. November zu der Fortbildung nach Düsseldorf ein.

Wie sich die Beziehung zwischen jungen Eltern und ihren Kindern entwickelt, liegt nicht zuletzt an der Art und Weise wie „Profis“ in den ersten Tagen diesen Beziehungsaufbau begleiten. Deswegen liegt der Fokus des diesjährigen Symposiums auf dem Bonding.

Unter der Geburt werden häufig Medikamente zur Wehenförderung eingesetzt und auch der Kaiserschnitt ist schon lange keine Notoperation mehr. Wie sich all das auf das Bindungsverhalten auswirkt, erläutert Victoria Hermann, Hebammenexpertin Advanced Practice Midwife (APM) am Florence-Nightingale-Krankenhaus. Die Teilnehmenden diskutieren darüber hinaus, wie es gelingen kann, durch eine vaginale Geburt und auch durch eine gezielte Krisenbegleitung Eltern und Kindern einen guten Start in die Zukunft zu ermöglichen. Alle Vorträge und Referenten entnehmen Sie dem Programmheft der Geburtshilfe.

Im Anschluss an die Tagung besteht die Möglichkeit in einem Workshop gemeinsam mit Ärzten und Hebammen der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe das Wissen rund um das Management der peripartalen Blutung aufzufrischen, Blutungsmengen einzuschätzen und Methoden der Therapie kennenzulernen.

Die Fortbildung findet von 9.30 bis 17 Uhr im Florence-Nightingale-Krankenhaus an der Kreuzbergstraße 79 in Düsseldorf statt. Eine Anmeldung ist per E-Mail an meckenstock(at)kaiserswerther-diakonie.de bis zum 5. November möglich. Für die Veranstaltung inklusive Verpflegung ist eine Teilnahmegebühr von 25 Euro vor Ort zu entrichten. Die Teilnehmerzahl ist auf 100 Personen begrenzt.

Mehr Informationen:

Programmheft mit Anmeldekarte

Klinik für Geburtshilfe

Perinatalzentrum Level 1