Nachrichten

23.02.2018

Notfallmediziner aus Nordrhein-Westfalen treffen sich in Kaiserswerth

Düsseldorf, 23. Februar 2018. Das 1. Symposium „Notfallmedizin und Notfallpflege“ der Deutschen Gesellschaft für Interdisziplinäre Notfall- und Akutmedizin (DGINA), Landesgruppe-NRW, findet am 3. März in der Fliedner Fachhochschule Düsseldorf statt.

Das Symposium steht für die gelebte Arbeit in der Notaufnahme und zeichnet sich durch ein zielgruppenorientiertes Programm aus. Sessions unter der Überschrift „Medic“ bringen jungen Notfallmedizinern die Herausforderungen des Notaufnahmealltags näher, während im Vortragsblock „Nurse“ die verschiedenen Aufgabenkreise der Notfallpflege angesprochen und diskutiert werden. Im Mittelpunkt der politisch ausgerichteten Vorträge und Diskussionen für die „Seniors“ stellt u. a. Martin Pin, Chefarzt der Zentralen Interdisziplinären Notaufnahme am Florence-Nightingale-Krankenhaus der Kaiserswerther Diakonie das Strukturkonzept Notfallversorgung der DGINA vor.

Ziel der DGINA-Landesgruppe ist ein enger Austausch, die Förderung von jungen Kolleginnen und Kollegen und der Kontakt zu den Ministerien zur Verbesserung der Versorgung der Bevölkerung im Akut- und Notfall.

Informationen zum detaillierten Programm und zur Anmeldung sind im Einladungsflyer zu finden. Die Anerkennung der Fortbildung ist bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt und mit 6 Punkten für beruflich Pflegende gemäß §5 (5) Rettg NW registriert.