Neujahrsempfang: Plastische Chirurgie – Rekonstruktion, Ethik und Ästhetik

Mittwoch, 6. Februar 2019 Uhrzeit: 18:00 Uhr - 19:30 Uhr
Ort: Hotel MutterHaus Düsseldorf, Caroline-Fliedner-Saal, Geschwister-Aufricht-Straße 1, 40489 Düsseldorf

Die Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie lädt zum traditionellen Neujahrsempfang mit dem Thema „Plastische Chirurgie – Rekonstruktion, Ethik und Ästhetik“ ein.

Die Indikationsstellung zu einem operativen Eingriff spielt immer und ganz besonders in der Plastischen Chirurgie die entscheidende Rolle. Wir befinden uns in vielerlei Hinsicht im Spannungsfeld zwischen Anspruch und Realität, zwischen Möglichkeiten und Grenzen. Im Segment der ästhetischen Chirurgie sucht der Patient aus eigenem Antrieb den Arzt auf und stellt die Indikation zusammen mit dem Arzt. Im Bereich der rekonstruktiven Chirurgie bei Patienten mit hoher Komorbidität muss die Indikationsstellung zu einer Operation in enger Absprache mit den Anästhesisten erfolgen und ein möglicher schwieriger postoperativer Verlauf im Vorfeld mit den Patienten und deren Angehörigen kommuniziert werden. Patienten mit Körperwahrnehmungsstörungen oder Artefaktpatienten bedürfen mehr oder ausschließlich der psychischen Unterstützung als der chirurgischen Maßnahme. Übergreifende Betrachtungen zu ethischen Aspekten von Seiten der Krankenhausseelsorge schließen den Kreis.

Das Programm der Fachveranstaltung entnehmen Sie dem Einladungsflyer. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Anerkennung von Fortbildungsmaßnahmen durch die Ärztekammer Nordrhein ist beantragt.

Weitere Optionen für diese Veranstaltung

Veranstaltung in eigenen Kalender übertragen (z.B. Outlook)
Diesen Termin beobachten / bestehende Beobachtung deaktivieren