Allgemeine Gynäkologie Wir verfügen über breite Erfahrung in allen geforderten Verfahren. Darauf können unsere Patientinnen vertrauen

In der allgemeinen Gynäkologie führen wir alle gängigen abdominellen (den Bauchraum betreffenden) sowie vaginalen Operationsverfahren und -techniken durch. Nach Möglichkeit operieren wir minimalinvasiv.

Behandelt werden beispielsweise Zysten oder Myome, die Endometriose oder Erkrankungen der Eierstöcke oder der Gebärmutter.

Wir operieren möglichst schonend

Die minimalinvasive Chirurgie (MIC) wird auch „Schlüssellochchirurgie“ genannt, weil die Eingriffe möglichst schonend über kleine Schnitte und unter Verwendung feinster Spezialinstrumente erfolgen, sodass die Patientinnen schneller genesen und der Krankenhausaufenthalt verkürzt wird. Wir verwenden hochauflösende Bildtechnik in HD-Qualität, die neben einer exzellenten visuellen Darstellung auch eine hohe Sicherheit für die Patientinnen bietet. 

Daneben haben die vaginalchirurgischen Eingriffe im Gynäkologischen Zentrum des Florence-Nightingale-Krankenhauses einen hohen Stellenwert. Die Chirurginnen und Chirurgen des Teams verfügen über langjährige Erfahrung auf diesem Gebiet. Für viele Fragestellungen in der Gynäkologie gilt der vaginale Eingriff als schonendster Eingriff mit sehr guten Ergebnissen.

Eine umfassende vaginal-operative Erfahrung und Geschick sind die besten Voraussetzungen für ein gutes Resultat bei komplexen minimalinvasiven wie auch bei abdominal-chirurgischen Eingriffen.

Für viele Patientinnen bieten sich als bessere Alternative zu rein abdominal-chirurgischen Eingriffen kombinierte vaginal-minimalinvasive Operationstechniken an. Unsere umfangreiche Erfahrung und die Breite unserer sicher etablierten Verfahren erlauben es uns, jeder Patientin das für Sie bestmögliche Behandlungsangebot zu machen.
 

Chefarzt Professor Dr. med. Björn Lampe

Vorrangiges Ziel aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter unserer Gynäkologie ist es, für die bestmögliche Behandlung und Pflege unserer Patientinnen zu sorgen. Wir orientieren uns stets am neuen medizinischen Wissen und richten uns sowohl wissenschaftlich als auch klinisch nach den aktuellen internationalen Standards.“

Chefarzt Professor Dr. med. Björn Lampe